Ein Stück Teamarbeit: Breitbandausbau in Bielefeld

Das Ziel war klar: schnelleres Internet in Bielefeld. Und das überall. Wie wir das geschafft haben erfahrt ihr hier:

Ende November 2015 haben wir uns als Koalition aus SPD, den Grünen und Piraten Bürgernähe zum Ziel gesetzt den stagnierenden Ausbau des schnellen Internets in Bielefeld zu beschleunigen.

Im Wissen, dass die SPD-geführten Bundes- und Landes-Wirtschaftsministerien Projekte für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur fördern und es Zuschüsse für die Errichtung einer Stelle in der Stadtverwaltung zur Planung von schnellerem Internet gibt, ist dieser Antrag hier am 1.12.15 gestellt und angenommen worden.


Mitteilung im Stadtentwicklungsausschuss vom 14.03.2017

Mitteilung im Stadtentwicklungsausschuss vom 14.03.2017

Knapp ein Dreiviertel Jahr später (ja, die Mühlen mahlen langsam) gab es die ersten Ergebnisse, die ihr hier findet könnt. Und Anfang dieser Woche dann endlich die Nachricht, auf die wir seitdem gewartet haben: 🎉

Der Bund und das Land NRW geben der Stadt knapp 15 Millionen Euro, um die Wirtschaftlichkeitslücke (also das, was den Unternehmen fehlt, um den Ausbau selbst zu betreiben) zu schließen. Damit können Anfang 2018 die ersten Wohn- und Gewerbegebiete mit langsamem Internet angeschlossen werden.

Das ist toll für die Menschen, die darauf schon lange warten und auch für die Unternehmen, die immer mehr auf schnelles Internet angewiesen sind.